Schach geben

Aus ILearnChess
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Schach geben" bedeutet, dass du eine Figur ziehst und der gegnerische König jetzt "im Schach steht". Man spricht auch von einem "Schachgebot". Im Amateur-Schach ist es üblich "Schach" zu sagen, wenn ein Schach gegeben wird[1].

Das Schachgebot ist ein "zwingender Zug" (oder auch "forcierter Zug"). Denn der Gegner muss auf diesen Zug reagieren.

Kommt der König nicht mehr aus dem Schach heraus, ist es Schachmatt.

Die 3 Möglichkeiten ein Schachgebot abzuwehren

Du hast 3 Möglichkeiten ein Schach abzuwehren:

  1. Ziehe deinen König aus dem Schach.
  2. Schlage die schach-gebende Figur mit einer deiner Figuren oder sogar mit deinem König.
  3. Ziehe eine Figur zwischen die schach-gebende Figur und deinen König.

Sonstiges

  • Es ist gegen die Regel seinen eigenen König ins Schach zu stellen.



Weiterführendes

       

  1. Schach lernen: Das einzige Video, das du brauchst von Niklas Steenfatt vom 13.3.2021, abgerufen am 9.9.2022